DTR221 Tesla Model 3 Erfahrungen

On Air
avatar
Thomas Einwaller
avatar
Andre Steingreß

In dieser Episode erzählt Tom von seinem neuen Model 3 Long Range. Dieses Thema nimmt – wer hätte das gedacht – beinahe den gesamten Inhalt dieser Episode ein 😉 Der restliche Teil der 221. Episode von DTR beschäftigt sich noch mit dem Thema MySQL und Performance Optimierung.

Wir wünschen gute Unterhaltung!

Shownotes

10 thoughts on “DTR221 Tesla Model 3 Erfahrungen

  1. Batterieanzeige auf Prozent umstellen:
    Display > Energieanzeige > Energie

    Viele Grüße

  2. Aber wie schafft man das als Firma, dass man ein 50000 Euro Auto verkauft und es die Leute okay finden, dass sie sich Mud-Flaps ausdrucken müssen?

    1. Gute Frage 😂 ich denke aber für die meisten Käufer ist das auch kein Thema, die wissen davon nichts ind es ist ihnen egal. Mich würde es ja eigentlich auch nicht stören weil ich auch nicht vor habe das Auto 10 Jahre lang zu fahren …

  3. Zu den Hibernate Performance Problemen: man kann sich out-of-the-box relativ einfach die Statistiken anzeigen lassen. In der Persistence Unit die Property hibernate.generate_statistics auf true setzen. Dann kann man abfragen:

    Statistics statistics = entityManager.unwrap(Session.class)
    .getSessionFactory()
    .getStatistics();

    Das Statistics Interface hat etliche Methoden wie getEntityFetchCount oder getEntityUpdateCount.

    Man kann auch long-running Queries abfragen über getQueryExecutionMaxTime, z.B. Queries die länger als eine Sekunde laufen:

    if (statistics.getQueryExecutionMaxTime() > 1000) {
    … statistics.getQueryExecutionMaxTime() …
    … statistics.getQueryExecutionMaxTimeQueryString() …
    }

    Ich bau die interessanten Statistikwerte immer über eine @Produces Methode (getStats) ans Ende des Seitentemplates, und hab sie so während der Entwicklung immer im Blick:

    #{stats}

    Dann noch p6spy als Datasource, und man hat schön im Blick was Hibernate so “anstellt”.

  4. AVAS Feedback zu Tesla Model 3:
    Ich war bei meinem Tesla Model 3 auch verwundert wieso der Lautsprecher nicht verbaut war (vor allem wär das raufspielen der eigenen Sounds witzig gewesen. 😉)
    Ich hab dann bei Tesla nachgefragt. Antwort war folgende:
    „ Da die Typisierung des Models 3 in Österreich vor der EU-Verordnung stattgefunden hat
    müssen die Model 3 keinen Aussenlautsprecher verbaut haben.“

    1. Danke Roland, mir hat ein Freund mittlerweile auch schon gesagt dass es zum Zeitpunkt der Typisierung des Model 3 noch nicht Pflicht war.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.