Episode 12 – Weihnachtsausgabe

On Air

Bei der zwölften Episode von DTR handelt es sich um eine extra lange Weihnachts-Sonderausgabe. Tom und André podcasten das erste Mal “single-ended” aus dem troii Office in Linz, powered by Stiegl Weihnachtsbockbier. Thematisch geht es dieses Mal um Gadget-Weihnachtsgeschenke, dem letzten Technologieplauscherl in Linz und Evernote, dass in Tom einen Verfechter gefunden hat. Abschließend verraten Tom und André Tricks und Kniffe aus der JUnit-Ecke.

Viel Spaß mit dieser Episode!

Wie bedanken uns bei unseren Hörern für den tollen Support und das Feedback und wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch!

Intro & Rückblick

Technologieplauscherl bei Compuware (18.12.)

Gadget Weihnachtsgeschenke

Evernote

3 thoughts on “Episode 12 – Weihnachtsausgabe

  1. Ich kann den angesprochenen scansnap echt empfehlen und er ist wirklich jeden cent wert. Ich nutze für mein “paperless office” den scansnap in kombination mit hazel (http://www.noodlesoft.com/hazel.php) und dropbox zum automatischen sortieren. Damit reicht ein knopfdruck um meine post zu scannen und einzusortieren. Ich bin etwas altmodisch und finde es ganz gut, das ganze noch plain auf dem filesystem zu haben. Ich frage mich noch wie ihr bei all dem zeugs dass ihr in euer evernote schmeißt die übersicht behaltet, oder greift ihr wirklich nur noch über die volltextsuche auf den content zu? Ich wills trotzdem mal ausprobieren. Die werte deutsche telekom hat mich nämlich mit nen kostenlosen premiumaccount beschenkt und bis jetzt hatte ich noch keinen nutzen dafür.

    Ansonsten weiter so!

    gruß,
    René

    1. Hallo René,

      Schön mal wieder von dir zu hören. Ja, der ScanSnap ist schon ein sexy Gadget, mal sehen, ich bin gerade in Verhandlungen um das Budget 😉

      Zu Organisation in Evernote: ich benutze Evernote derzeit noch nicht so intensiv wie Tom, aber ich organisiere die Inhalte meinerseits über mehrere verschiedene Notebooks und “Notebook Stacks” (= mehrere Notebooks gruppiert, bspw. “Projekte”). Es gab zu diesem Thema mal einen Artikel bei Lifehacker. Aber im Grunde benutze ich die Suche wenn ich etwas auffinden will, ja.

      Wünsche Dir schöne Feiertage,

      LG, André

    2. Ich arbeite mit verschiedenen Notebooks und Tags, bisher klappt das ganz gut. Über die Volltextsuche haben ich eigentlich immer sehr schnell den gesuchten Eintrag gefunden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.